noyb und ZDF Magazin Royal suchen "Target Leaks"-Datenspender:innen!

10 Dez 2021

Das ZDF Magazin Royale und noyb.eu bitten um deine Datenspende für die Demokratie!

Aufruf zur Datenspende. Max Schrems von noyb.eu war zu Gast bei Jan Böhmermann und dem ZDF Magazin Royale mit dem Ziel, die gut 4.000 Nutzer:innen zu finden, die das Plug-in Who Targets Me während der Bundestagswahl 2021 installiert hatten. Die Recherchen des ZDF Magazin Royale zeigen, wie politisches "Microtargeting" schädlich für die Demokratie ist - aber in vielen Fällen kann es auch gegen die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verstoßen. noyb.eu sucht daher nach Betroffenen, um diese Fragen rechtlich klären zu lassen. Das Ziel ist die Durchsetzung des Verbots von Microtargeting anhand von politischen Meinungen, die nach Art 9 DSGVO besonders geschützt sind. Damit sollen zukünftige Wahlen in Europa demokratischer und gerechter ablaufen.

Warum eine Datenspende? Für eine rechtliche Klärung brauchen wir den "perfekten Fall", den man auch beweisen kann. Leider ist das eine Suche nach der Stecknadel im Heuhaufen. Mehr als 17.000 Leute haben die notwendigen Daten in ihrem Browser mit der "Who Targets Me"-Browser-Erweiterung während der Bundestagswahl 2021 gesammelt. Noch etwa 4.000 Nutzer:innen nutzen die Erweiterung. Wenn möglichst viele davon ihre Daten spenden, könnten wir vermutlich einige solche "Stecknadeln" finden. Hierzu gibt es die Möglichkeit der Datenspende: 

Hier spendest du deine Daten. Als Nutzer:in der Who Targets Me-Browser-Erweiterung während des Wahlkampfs zur Bundestagswahl 2021 kannst du uns unterstützen und deine anonymen Targeting-Daten gemeinsam mit einer E-Mail-Adresse an den Verein noyb spenden. Finden wir einen "Treffer" in deinen Daten, kontaktieren wir dich um zu klären, ob wir mit dir einen Musterfall einbringen können. Finden wir keinen Treffer in deinen Daten, löschen wir deine Daten wieder, worüber wir dich per E-Mail informieren. Wir hoffen auf möglichst viel Unterstützung!