ORF

Apr 08, 2020
ORF logo

„Die Positionsdaten der Mobilfunkprovider sind aufgrund ihrer Ungenauigkeit etwa für die Ermittlung von möglichen Ansteckungen absolut ungeeignet. Wir können mit ungenauen Basisdaten keine aussagekräftigen Modelle bauen“ - Horst Kapfenberger, Informatiker bei noyb

„Die DSGVO sieht die Datenverarbeitung im Kampf gegen Epidemien ausdrücklich vor“, so der Jurist: „Die Frage ist daher nicht ob, sondern wie.“ Laut Schrems gibt es sehr viel Raum zwischen „überbordender Totalüberwachung“ und der Sammlung und spezifischen Auswertung von ganz bestimmten wichtigen Informationen. Ansätze wie freiwillige Tracking-Apps würden jedenfalls nur funktionieren, „wenn ein großer Teil der Gesellschaft mitmacht. Dafür brauchen wir Systeme, die die Daten beim Nutzer belassen und von außen überprüfbar sind.“