Streaming-Dienste

Im Jahr 2018 stellten betroffene Personen, die von noyb vertreten wurden, Anträge auf den Zugang ihrer Daten bei acht Streaming-Diensten. Artikel 15 DSGVO gewährt den Nutzer*innen das „Recht auf Zugang“ – ein Recht auf eine Kopie aller Rohdaten, die ein Unternehmen über die Nutzer*innen besitzt, sowie zusätzliche Informationen über die Quellen und Empfänger*innen der Daten, sowie den Zweck, für den die Daten verarbeitet werden. noyb stellte fest, dass die Antworten auf Zugangsanfragen oft unvollständig oder nicht benutzer*innenbezogen waren. In acht von acht Fällen hat noyb im Januar 2019 Beschwerden bei den zuständigen Datenschutzbehörden (DPAs) eingereicht. Alle Beschwerden sind noch offen, wobei laufende Untersuchungen vor den DPAs in den Niederlanden, dem Vereinigten Königreich, Irland, Luxemburg, Österreich, Schweden und Berlin laufen. Weitere Informationen zu den Beschwerden finden Sie hier.

Relevant articles